• Lage: Medulin - Vodnjan
    Schwierigkeitsgrad: Leicht
    Höchster Punkt: 140 m
    Streckentyp: Asphalt
    Asphalt: 52 km
    Streckenlänge: 52 Km
    Höhenunterschied: 196 m
    Niedrigster Punkt: 1m
    Fahrzeit: 4.00-4.30h
    Schotterweg: 0 Km

356: Radweg The Amazing Green

Vodnjan, eine kleine ganz gewöhnliche Ortschaft wie es viele in Istrien gibt, mit einer Ausnahme – hier werden die besten Olivenöle der Welt hergestellt.

Von unserem Aufenthaltsort begeben wir uns zunächst nach Pula. Vom Zentrum Pulas fahren wir weiter zur Riva, wo eine leichte Steigung zu dem Ort Galižana beginnt, an den sich viele Olivenhaine reihen. Das Gebiet um Vodnjan ist eine wahre Schatztruhe vieler Olivensorten. Spitzen Olivenöle mit oft internationalen Preisen ausgezeichnet, werden dort gepresst.

Gleich am Ortseingang von Vodnjan befindet sich das Restaurant „Vodnjanka“, das wegen seiner ausgezeichneten Küche sehr beliebt ist. Hier werden überwiegend typische Spezialitäten des ländlichen Istriens zubereitet. Mit ihnen können Sie gleich auch mehrere Olivenölsorten probieren.

Die Stadt Vodnjan zeigt ihnen eine schöne Ansicht alter Steingassen, die auf Spuren prähistorischer Bauten entstanden sind. Falls sie durch Vodnjan zu Fuß spazieren, bemerken sie viele Bauten aus verschiedenen Geschichtsperioden. In Vodnjan gibt es sechs Kirchen, die attraktivste ist die Kathedrale, mit einem 62 Meter hohen Glockenturm, dem höchsten in Istrien. Diese Kirche sollten Sie unbedingt  besuchen – in ihr werden 3 Mumien aufbewahrt. Sie befinden sich dort seit Jahrhunderten und interessanterweise ist keine der drei Leichen balsamiert. Die Mumien von Vodnjan sind die besterhaltenen in Europa. In der Kirche ist eine Sammlung religiöser Kunst mit 730 Gegenständen, sowie 370 Reliquien von 250 Heiligen.

Der Weg führt uns weiter in den Prsutproduktions- und -verkostbetrieb von Milan Buršić, wo man außer Prsut auch eine Reihe anderer, typisch istrischer Produkte aus getrocknetem Fleisch, wie hausgemachte Würste, Ombolo, Pancetta… kosten kann. Falls Sie sich für Prsut entscheiden, bitten Sie, dass er ihnen von Hand geschnitten wird, man sagt, so schmeckt er am besten.

Wir kehren in Richtung Stadtzentrum zurück, wo wir den Besuch dreier Verkostungsbetriebe für Olivenöl starten. Zuerst geht es zur Familie Belci. Sie wird Ihnen mehrere Olivenölsorten anbieten und beweisen, dass ihr Geschmack wirklich unterschiedlich sein kann. Wir besuchen auch die Ölmühle San Lorenzo, erst vor vier Jahren eröffnet, wurden ihre Öle schon bei zahlreichen Veranstaltungen in Kroatien und im Ausland ausgezeichnet. Zum Schluß besuchen wir die Familie Chiavalon,  wahrscheinlich der Ölerzeuger mit den meisten Auszeichnungen in Istrien. Sein Öl Ex Albis wurde als eines der 15 weltbesten Öle prämiert, ein ganz besonderer Grund, es auf jeden Fall zu probieren.

Von Vodnjan fahren wir auf der Umfahrungsstraße von Pula zurück zur Medulin Riviera.